mobile Navigation Icon

Interne Evaluation

Entscheidungen über den Schulentwicklungsprozess, über Qualitätsinitiativen und Verbesserungemaßnahmen sollten nicht aus vagen Gefühlen heraus sondern evidenzbasiert erfolgen. Unser Handeln und unsere Entscheidungen sollten auf Fakten beruhen und nicht auf Vermutungen.

Interne Evaluationen liefern der Schule die Daten, die sie für evidenzbasierte Entscheidungen braucht, Informationen an denen sie ihre Qualitätsinitiativen ausrichten und anhand derer sie ihre Verbesserungsmaßnahmen begründen und planen kann.

Während die externe Evaluation eine umfassende periodische Bestandsaufnahme liefert, dient die interne Evaluation der Überprüfung der Schulentwicklungsziele und kann auch eine partielle Bestandsaufnahme zu einem bestimmten Themenfeld (Bsp.: Medienkonzept) sein. Die Qualitätsagentur am Landesamt für Schule ist für die externe Evaluation sowie für die Konzeption und die Methoden der internen Evaluation zuständig. Für die Verfahrensschritte innerhalb des Qualitätskreislaufes ist das ISB zuständig.